Arbeitsblätter zum Herunterladen

13.12.11

Wortarten - das Nomen. Wiederholung.

Nomen bezeichnen Eigennamen, Lebewesen, Begriffe, Gegenstände. Sie werden immer …………………………… Sie werden von einem ……………………… Artikel (……, ……, ……) oder einem ……………………… Artikel (......., ………, ………) begleitet.

Jedes Nomen hat ein ………………., d.h. ein grammatisches Geschlecht. Es gibt drei …………………….:

• …………………….. (männliches Nomen), z.B. ……………………….
• ……………………… (weibliches Nomen), z.B. ……………………….
• ……………………… (sächliches Nomen), z.B. ………………………..

Nomen haben auch einen ………………………, d.h. eine Anzahl. Sie stehen:
• im ………………… (Einzahl), z.B. ……………………………
• im ………………… (Mehrzahl), z.B. …………………………

In Sätzen stehen Nomen in einem bestimmten …………………, d.h. in einem grammatischen …………………… Den Kasus eines Nomens ermittelt man durch die Fragenprobe:

• 1. Fall: Nominativ. Die Frage: …….?, ………? Bsp.: der Teller
• 2. Fall: …………. Die Frage: ………….? Bsp.: ……………..
• 3. Fall: Dativ. Die Frage: ……….? Bsp.:.........
• 4. Fall: ……………. Die Frage: ………?, ……….? Bsp.: ............

Wenn man ein Nomen in einen Kasus setzt, nennt man das ………………… (beugen).

1. Ordne die Nomen mit dem dazugehörigen bestimmten und unbestimmten Artikel in die Tabelle ein.

Spaß, Heizkörper, Ärztin, Information, Zeigestock, Niederlage, Klassenraum, Geheimnis, Neid, Katze, Lesezeichen, Eifersucht

Tabelle:

Lebewesen / Gegenstände / Begriffe





2. Ordne die Nomen aus der Übung 1 in die Tabelle ein.

Tabelle:

Maskulinum / Femininum / Neutrum

Brak komentarzy:

Publikowanie komentarza