Arbeitsblätter zum Herunterladen

20.10.11

Wer soll das bezahlen? Sozialkritik in der deutschen Musik (1949-2002). Teil 2

In seinem Lied Wer soll das bezahlen? (1949) spielt Jupp Schmitz (1901-1991, – ein deutscher Unterhaltungskünstler, Schlager- und Krätzchensänger) auf die gerade begonnene Währungsreform an.



Es ist ein Karnevalslied, in dem Schmitz die Wirrungen der Reform beschrieben hat. Die Deutsche Mark wurde am 20. Juni 1948 in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Die Reichsmark war „inflationiert und wertlos geworden“. Dieser Schritt gehört zu wichtigsten wirtschaftspolitischen Maβnahmen in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die Reform war notwendig, weil das Güterangebot sich verringerte (Einschränkungen bei der landwirtschaftlichen Produktion), obwohl die Ausgabe von Besatzungsgeld die Geldmenge steigerte. Die Lebensmittelrationierungen konnten 1950 aufgehoben werden. Das Lied von Schmitz handelt von Menschen, die sich ihre täglichen Freuden nicht mehr leisten können:

Wer soll das bezahlen,
Wer hat das bestellt,
Wer hat so viel Pinke-pinke,
Wer hat so viel Geld?

Brak komentarzy:

Publikowanie komentarza