Arbeitsblätter zum Herunterladen

2.2.13

Aktivitäten vor dem Hören

Aktivitäten vor dem Hören des Hörtextes haben mehrere Ziele: 

-          sie wollen den Schüler motivieren, neugierig machen auf den Hörtext
-          sie wollen bei den Schülern eine Erwartungshaltung aufbauen: sie erwarten einen bestimmten Text, eine konkrete Situation, eine inhaltliche Fortsetzung usw.
-          sie wollen den Hörtext vorbereiten und vorentlasten, sie wollen den Schülern Informationen zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um den Text so extensiv wie möglich und so intensiv wie nötig zu verstehen. Wichtig ist dabei, dass bei der sprachlichen Vorentlastung das behandelt wird, was das Verstehen des Hörtextes möglicherweise erschwert bzw. ganz verhindert
-          in vielen Fällen, vor allem aber bei authentischen Texten, gibt es Verstehensschwie- rigkeiten auf der lautlichen Ebene, z.B. weil die Schüler einzelne Wörter, Wendungen oder Formulierungen aufgrund der Aussprache nicht verstehen. Vorentlastung bei Hörtexten heißt deshalb auch häufig phonetische Vorentlastung.

Verfahren zur phonetischen Vorentlastung:

-          wenn man die Wörter, Wendungen, die die Schüler wegen der Aussprache nicht verstehen können, wiederholt vorspricht und von den Schülern im Chor und einzeln nachsprechen lässt
-          wenn man kontrastive Übungen anbietet, in denen phonetische Besonderheiten behandelt werden
-          wenn man Übungen mit ähnlichen Lauten zusammenstellt.

Brak komentarzy:

Publikowanie komentarza