Arbeitsblätter zum Herunterladen

21.12.12

Die Herkunft der deutschen Sprache


Sir William Jones, Jurist, war im Jahre 1786 auf einer Reise in Indien. Er untersuchte alte indische Texte (die heiligen Sprachen des alten Indien heißen das Sanskrit und das Vedisch). Er entdeckte Ähnlichkeiten (im Anlaut, im konsonantischen Bereich) zwischen den Sprachen (Altindisch, Griechisch, Latein, Gotisch, Englisch, Neuhochdeutsch). Jones stellte fest, dass die indischen und die europäischen Sprachen eine gemeinsame Herkunft haben – eine gemeinsame Ursprache, die er Indoeuropäisch nannte (Indogermanisch, auch Aryan – dt. Arisch). 

Die Herkunft der deutschen Sprache:

Die Vorgeschichte:

Indoeuropäisch – 5./10. Jahrtausend – 7. Jh. v.u.Z. 

um 2000 v.u.Z. begannen Germanisch, Griechisch als selbständige Sprachen zu existieren

Germanisch – 7. Jh. v.u.Z. – 5. Jh. v.u.Z. 


5./8. Jh. – die Entstehungsphase der deutschen Sprache 

Althochdeutsch (die älteste historische Stufe der deutschen Sprache) – 5. Jh. u.Z. – 1050

Mittelhochdeutsch – 1050-1350

Frühneuhochdeutsch – 1350-1650

neuzeitliches Deutsch (Neuhochdeutsch) – ab 1650

Brak komentarzy:

Publikowanie komentarza